Hast Du Angst im Dunkeln? von Jonathan Farr

Seiten: 24, gebundene Ausgabe
Verlag: Aracari, Schweiz
Für Kinder geeignet von: 3 bis 6 Jahren
Sprache: Deutsch
Erschienen: 2011

Wer kennt das nicht? Es ist Zeit für die Bettruhe, man legt sich hin – und plötzlich ertönt ein Geräusch. Woher kommt es? Wer steckt dahinter? Um darauf eine Antwort zu finden, machen sich Filipe und Max auf den Weg zum Geräusch. Unterwegs treffen sie allerhand nicht minder furchterregende, gleichzeitig aber selbst mit Angst erfüllte Gestalten: den Riesen unter dem Bett, den Vampir im Schrank und das Gespenst auf der Treppe. Sie alle ermutigen sich gegenseitig und kommen dem Geräusch immer näher. Die Auflösung ist harmlos, aber das soll sie auch sein. Die Quintessenz aus der Geschichte: Es ist nicht schlimm, Angst zu haben. Wichtig ist, ihr auf den Grund zu gehen.

Doch hier sind es nicht die Kinder, die Angst vorm Dunkel haben, sondern Monster, kleine und große, die sich fürchten. Mit Gelb- und Blautönen – der Nacht angemessen – sind die Seiten versehen. Auch die Zahlen bis fünf werden fast unmerklich in die Erzählung eingebaut. Jonathan Farr greift mit diesem Buch das alte Thema „Angst vor Dunkelheit“ auf und setzt es neu um.

N.K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.