Interkulturelles Familiencafé im Mai

Samstag, 10. Mai 2014, 15:30 bis 18:30 Uhr:

Interkulturelles Familiencafé mit Lesung

Veranstaltungsreihe: Праздники народов мира – Feste der Welt – Fetês du monde

Anna Sabel erzählt über Pesach (פסח)

 
Haggada
 

Pessach oder das Fest der ungesäuerten Brote ist ein jüdisches Fest, das nicht zufällig mit dem christlichen Ostern zusammenfällt. Für Kinder ab fünf Jahren las Anna Sabel Geschichten und erläuterte ganz nebenbei, wie Pessach gefeiert wird und warum. Dabei wurde gebastelt, gespielt und es gab Getränke und Selbstgebackenes von Gastgebern und Gästen.

 
AnnamitGaesten
Anna Sabel (links) mit ihren großen und kleinen Gästen. Die Kinderbuchautorin erzählte spannende Geschichten aus der oben abgebildeten Haggada.
 
PessachEssen
Zu Pessach werden Speisen gereicht, die man nicht lange zubereiten muss, um an den schnellen Aufbruch der Israeliten aus Ägypten zu erinnern: Typisch sind Matzen (ungesäuerte Brotfladen). Auf unserer Seder-Tafel gab es auch Charosset, eingewickelt in einfache Eierkuchen.
 
Wein
Der Wein darf auf der Tafel nicht fehlen. Unser Wein ist allerdings den jüngeren Gästen angepasst – es handelt sich um Traubensaft.
 
Illustrationen
Den Blick in diese besonders schön illustrierte, mehrsprachige Haggada fanden alle besonders interessant: Sie enthält Illustrationen zum Thema aus vielen verschiedenen Zeiten.
 
LetzterWein
Wer trinkt denn da den letzten Wein aus?
 

Wann? Samstag, 10. Mai 2014, ab 15:30 Uhr
Wo? Bunte Büchothek, Konradstr. 60a
Eintritt: frei (Spende erbeten)

Veranstalter: WeltOffen e.V.

Sprachmix zum Welttag des Buches 2014

23. April 2014 ab 14.00 Uhr

Am Mittwoch dem 23. April war Welttag des Buches! Zu diesem internationalen Anlass las Alexandra in der Stadtbibliothek auf Russisch und Deutsch Winnie the Puuh bzw. Винни Пух. Wer es nicht weiß: Winnie Puuh war in der SU sehr beliebt und auch heute noch finden die drei Trickfilme zu Milnes Buch sowie dazu passende Bilderbücher ein begeistertes Publikum. Eines dieser Bücher wurde zur Grundlage der Lesung. Alexandra spielte auf der Gitarre die beliebtesten Melodien aus dem Film und ließ die jungen und auch weniger jungen Zuhörerinnen und Zuhörer gemeinsam mit Winnie entdecken, wo die Bienen den Honig versteckt haben. Hier ein paar Bilder der Lesung zum Mitmachen:

Pu1

Pu2

Pu3

Pu4

Pu5

Außerdem waren bei dieser Veranstaltung Kinderbücher auf Deutsch (Zu Gast beim Hasen, gelesen von Silke Gründig), Italienisch (Pinnocchio, gelesen von Maria Carmela Marinelli), auf Arabisch (Wer hat mein Eis gegessen?, gelesen von Mahmoud Dabdoub) und auf Spanisch (Das Spiel des Fuchses, gelesen von Libertad Gallardo Escobar) zu hören.

Ort: Leipziger Stadtbibliothek, Wilhelm-Leuschner-Platz 10 – 11
Zeit: 23. April 2014 ab 14:00 Uhr

Veranstalter: Leipziger Stadtbibliothek

Jurij Kowal‘ Lesung

Samstag, 12. April 2014, 15:30 bis 18:30 Uhr:

Interkulturelles Familiencafé mit Lesung

Alexandra Ivanova liest

Jurij I. Kowal’: Geschichten

Александра Иванова читает

Юрий И. Коваль: Рассказы

auf Deutsch und Russisch | на немецком и русском

Kowal-Lesung

Über die unscheinbaren Dinge. Kurzgeschichten von Juri Koval‘ (Юрий Коваль)
Rätselhafte Lesung für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren, Russisch-Deutsch
Mit Frühlingspflanzaktion für Kinder!
Wann? Samstag, 12. April 2014, ab 15:30 Uhr
Wo? Bunte Büchothek, Konradstr. 60a
Eintritt: frei, Spende erbeten

Purim

26. März 2014 ab 15:30 Uhr
Veranstaltungsreihe: Праздники народов мира – Feste der Welt – Fetês du monde
Purim

Am 16. März begann Purim. Dieses Fest erinnert alljährlich an die Rettung der persischen Juden vor dem Schurken Haman. Dabei geht es karnevalartig zu. Verkleidet und lärmend ziehen die Menschen durch die Straßen. Für alle, die am 16. März bereits andere Pläne hatten (den Besuch der Buchmesse zum Beispiel), feierten wir nach:

Am 26. März ab 15:30 Uhr in der Bunten Büchothek.
PurimPlakat

Zu diesem Anlass wurden Rasseln gebastelt, Geschichten rund um den Anlass gehört, traditionelles Festgebäck gegessen und wir alle bekamen einen kleinen Einblick in den jüdischen Glauben. Kinderbuchautorin Anna Sabel kümmerte sich gemeinsam mit ihrer Helferin Aurelie um die Kinder und hatte einige Bastel- und Spielideen dabei.

 

Ort: Bunte Büchothek, Konradstr. 60a
Zeit: 26. März 2014 ab 15:30 Uhr
Eintritt: frei (Spende erbeten)

Veranstalter: WeltOffen e.V.

Workshop zum Geschichtenerzählen

7. Februar 2014 um 15 Uhr
Geschichten formen Kinder – Kinder formen Geschichten

Im Herbst 2013 startete im Rahmen des Förderprogrammes Künste öffnen Welten (ein Programm der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e.V.) unser Kooperationsprojekt mit der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt JOJO und der August-Bebel-Schule.
JuKuWeLogo                                Bebellogo                               KOWLogo
Bei diesem interkulturellen Projekt steht das Erzählen der Schüler im Mittelpunkt. In einer ersten Reihe von zwei parallel laufenden, fast wöchentlichen Workshops konnten die Kinder der August-Bebel-Schule zunächst verschiedene Formen des Erzählens kennen lernen und diese Erzählformen dann selbst ausprobieren. Im Workshop mit Maria Carmela Marinelli ging es um freies Märchenerzählen, die Kinder bekamen hier Tipps zur darstellenden Seite des Erzählens, zur musikalischen und gestischen Untermalung. In einem anderen Workshop gab es unter Anleitung des Rap-Coachs Oskar Metzger die Möglichkeit, Geschichten in Reimform und zur Rap-Musik vortragen zu lernen. Die Kinder waren schon nach kurzer Zeit selbst in der Lage, Geschichten zu erfinden, spannend zu erzählen und mit verschiedensten Mitteln – durch Musik, Geräusche, Zeichnungen – das Erzählte zu untermalen.
Zwei Workshops erlebten Kinder in der interkulturellen Bunten Büchothek. Hier gab es vielfältige Anregungen für das Märchenerzählen in den verschiedensten Sprachen, unter Anderem wurde begeistert Bücher-Memory gespielt, bei dem Sprachen und Alfabete erraten werden konnten. Es wurden internationale Zungenbrecher geübt und lustige Kinderreime vorgetragen. Die Kinder konnten hier spielerisch ihre Sprachkenntnisse aus den verschiedensten Kulturräumen einbringen und wurden dazu angeregt, ihre Fähigkeiten zu erkennen.
In einer ersten großen Präsentation stellten die Kinder am 7. Februar 2014 vor Publikum die Ergebnisse aus den zwei Workshops vor. Sie erzählten ein von ihnen selbst illustriertes Volksmärchen und ein eigens gedichtetes Märchen, reimten auf der Bühne und konnten die Zuschauer sogar zum rhythmischen Mitmachen anregen. Präsentiert wurde dabei auch in mehreren Sprachen: Zungenbrecher auf Türkisch, Arabisch und Italienisch waren jeweils mit Übersetzung zu hören und sorgten bei allen für großen Spaß. Am Ende der Vorstellung bekamen die Kinder enthusiastischen Beifall und stärkten sich nach viel Aufregung und Kraftaufwand an einem Buffet mit Saft und Süßem.
Die Fortsetzung des Projektes findet ausschließlich in der Kinder- und Jugendkulturwerkstatt JOJO statt, weitere Termine in der Bunten Büchothek mit WeltOffen e.V. als soziokulturellen Partner der Kooperation sind vorläufig nicht geplant. Im Sommer besuchen die Schüler Theater-, Buch- und Fotoworkshops bei JOJO und erlernen den Einsatz weiterer medialer Formen der Erzählkunst.

Mihai Eminescu – Lesung auf Rumänisch & Deutsch

15. Januar 2014 um 15 Uhr
Lesung: Mihai Eminescu, gefeierter Dichter. Rumänisch und Deutsch

Mihai Eminescu – cel mai reprezentativ poet roman al secolului 19.
Opera sa a influentat puternic dezvoltarea limbii moderne romanesti.
In data de 15. Ianuarie 2014 se sarbatoreste atat pe plan national cat si peste hotarele tarii a 164 zi de nastere a poetului national.
Cu acest prilej organizam la biblioteca colorata / Bunte Büchothek din Leipzig trei ore de lectura in care se vor prezenta poezi alese din opera Eminesciana.
Va invitam sa participati la aceasta manifeatatie culturala, incepand cu orele 15!
Mihai Eminescu gilt als der bedeutendste rumänische Dichter des 19. Jahrhunderts. Sein Werk setzte Maßstäbe für die Entwicklung der modernen rumänischen Hochsprache.

Eminescu

Am 15. Ianuar 2014 wird der rumänische Nationaldichter Mihai Eminescu anlässlich seines 164-sten Geburtstages überall in Rumänien und im Ausland gefeiert.
In der Bunten Büchothek in Leipzig werden an diesem Tag Gedichte von Eminescu im Original mit Übersetzung vorgelesen.
Kommen Sie ab 15 Uhr in die Bunte Büchothek, um rumänische Lyrik des 19. Jahrhunderts kennenzulernen!

Für Gäste von 0-99!

Ort: Bunte Büchothek, Konradstr. 60a
Veranstalter: WeltOffen e.V. in Kooperation mit Romani din Leipzig (Gemeinschaftliche Organisation)
Eintritt frei.